oben, Ilja Repin, 1903, Ausschnitt (bearbeitet) aus dem Gemälde “Welch Freiheit!”       1 Niemand auf dieser Erde hat das Recht, a priori einem anderen         weniger Bildung, weniger Wohnraum, weniger Entlohnung,         weniger Kultur, weniger Freiraum, also weniger Lebensqualität,         zuzumuten, als er für sich beansprucht.   3 Jeder Auserwähltenanspruch in einer arbeitsteiligen Welt         vergeht sich an der Würde des Menschen         und ist zudem organisiertes Verbrechen         am Leistungskörper der Gemeinschaft.   2 Eine Oberschicht schmälert das Lebensniveau         rechtschaffener Masse genau um jene Größe,         die sie für ihr Besserleben von der Gesellschaft absaugt. 5 Will der Mensch Mensch sein, dann gehört jegliches       “Geschäftsmodell Gott” von ihm vom Erdball gefegt.   6 Demokratie heißt Allgemeines EntscheidungsRecht! weiter zum INHALTSVERZEICHNIS   4 Freiheit ist Leben ohne Dogmen und Demut.